Get Adobe Flash player
English Deutsch

philharmonia_quartett_NY1 

† Jan Diesselhorst

 

Diesselhorst_Jan_5

Jan Diesselhorst * 18.03.1954 – † 05.02.2009  

entstammte einem musikalischen Elternhaus in Marburg. Bereits während der Schulzeit begann er – zunächst als Gaststudent bei Alexander Molzahn – ein Cellostudium in Frankfurt am Main, das er später bei Wolfgang Boettcher in Berlin fortsetzte. Mehrfach mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet, kam Jan Diesselhorst 1977 in die Cellogruppe der Berliner Philharmoniker. Neben der Orchester-Tätigkeit wirkte er auch als Solist und fand seine kammermusikalische Heimat 1985 im Philharmonia Quartett . Außerdem lehrte er seit 1990 an der philharmonischen Orchester-Akademie. Im Sommer 2005 wurde er in den Orchestervorstand der Berliner Philharmoniker gewählt, eine Aufgabe die er mit großem Engagement bis zu seinem plötzlichen Tod im Februar 2009 ausfüllte.